Christian Auf der Maur

Projektleiter

Dr. phil. Archäologe, *1980. Studium der Archäologie der gallo-römischen Provinzen, Klassischen Archäologie, Alten Geschichte, Geschichte und Informatik in Lausanne. Dissertation an der Universität Zürich mit Schwerpunkt Spätantike und Frühmittelalter bei PD Dr. Adriano Boschetti-Maradi, Lehrstuhl für Mittelalterarchäologie. Berufserfahrung als Ausgräber/Zeichner und Archäologe auf verschiedenen Grabungen, in der Baudokumentation und Auswertungen im Aargau, Basel-Landschaft, Jura, Luzern, Ob- und Nidwalden, Uri, Waadt, Wallis und Zürich.

Tätigkeitsfelder: Leitung von archäologischen Ausgrabungen und Sondierungen, archäologischer Gutachter im Kanton Uri, wissenschaftliche Auswertungen, Unterwasserarchäologie.

Publikationsauswahl: Christian Auf der Maur, Christoph Rösch, Archäologie des Früh- bis Spätmittelalters am Sempachersee, Archäologische Schriften Luzern 16, Luzern 2016. Christian Auf der Maur, Der früh- bis hochmittelalterliche Strassenbau in Sursee. Beispiele von Sursee-Mülihof und St. Urbanhof, Mittelalter – Moyen Age – Medioevo – Temp medieval, Zeitschrift des Schweizerischen Burgenvereins, 3/2012, 149–162. Georg Matter, Christian Auf der Maur, Das Amphitheater von Vindonissa. Archäologische Ergebnisse der Gesamtsanierung 2006-2011, JbGPV 2011, 23–45.